Brücke meint die expressionistische Künstlergruppe BRÜCKE, welche 1905 in Dresden von den Architekturstudenten Ernst Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl, erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff gegründet wurde. Der Ursprung des Namens ist dabei nicht zur Gänze geklärt. Man vermutet jedoch das er sich entweder auf die vielen Brücken Dresdens bezog, die den Künstlern häufig als Motiv dienten, oder es sich um eine Metapher für den Willen zum Uferwechsel in der Kunst und die Überwindung alter Konventionen handelt. Nähere Informationen finden sich dazu hier. In den Sommermonaten zogen diese sich regelmäßig in die Natur nach Moritzburg zurück. Der BRÜCKE WEG zeichnet die verschiedenen Wirkungsstätten der expressionistischen Künstler nach und führt auf der Spuren der Künstlergruppe vorbei an 15 ehemaligen Wirkungsstätten in der Moritzburger Teich- und Kulturlandschaft. Neben Informationen zum Wanderweg und den verschiedenen Routen, ist auch ein App verfügbar.

Brücke Wanderweg Brückewanderweg - Rotes Haus Brückewanderweg - Dippelsdorfer Teich Brückeweg - Rotes Haus Brückeweg - Dippelsdorfer Teich

 

 

 

 

Folgen Sie uns: